info

An die Mitglieder und Freunde der EFG Leverkusen,

in der aktuellen Corona-Krise zielen die behördlichen Entscheidungen darauf ab, Fallzahlen der Infektion möglichst gering zu halten. Damit soll die medizinische Versorgung der Erkrankten sichergestellt und Menschen mit höherem Risiko geschützt werden. Das Land NRW hat aus diesen Gründen Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen verboten und auch die Schließung von Schulen und KiTas angeordnet. Die Stadt Leverkusen hat darüber hinaus Regularien für alle Veranstaltungen mit weniger 1000 Teilnehmern beschlossen, die auch unsere Gemeinde betreffen.

Als Älteste haben wir sorgfältig abgewogen, wie wir den momentanen Herausforderungen gerecht werden können und folgendes entschieden:

Sämtliche Veranstaltungen in unserem Gemeindezentrum fallen bis zum 30. März komplett aus.

Dies betrifft bereits den Gottesdienst und die Mitgliederversammlung morgen sowie alle Gruppentreffen und sonstigen Veranstaltungen. Ähnliche Regelungen werden vom BEFG (Elstal) empfohlen. Viele Gemeinden unseres Gemeindebundes und anderer Konfessionen in unserer Region schließen ebenfalls ihre Gemeindezentren. In zwei Wochen werden wir kurzfristig entscheiden, ob die Schließung aufgehoben werden kann oder fortzuführen ist.

Wir hoffen auf euer Verständnis für diese Maßnahme. Wir haben sie nicht aus Hysterie heraus gefällt, sondern aus Vorsicht und Fürsorge.

Für den morgigen Sonntag empfehlen wir, Gottesdiensten per Radio oder TV zu folgen. Hauskreistreffen mit wenigen Mitgliedern im Wohnzimmer können weiter stattfinden. Wir bemühen uns darum, euch Materialien für gottesdienstliche Feiern in diesem Rahmen zur Verfügung zu stellen. Per Telefon und E-Mail können wir einander geistlich unterstützen, Anteil nehmen und füreinander, für Entscheidungsträger in der Corona-Krise und alle anderen Krisenherde der Welt beten.

Es ist und bleibt wahr, dass wir auch in Krisenzeiten in Gottes Hand sind. Er hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben, sondern der Liebe, Kraft und Besonnenheit (2. Tim. 1:17). Wir haben allen Grund dazu, im Vertrauen auf Gott Hoffnungsträger zu sein und unser Bestes zur Eindämmung der Krise zu tun.

Mit herzlichen Segensgrüßen,

eure Ältesten

Anne Traub                Pastor Willi Müller                 Horst Fleßenkämper

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Ökumenisches Gebet in Zeiten der Corona-Krise

Guter und barmherziger Gott!In Zeiten von Verunsicherung und Krankheit kommen wir gemeinsam zu Dir und werfen alle unsere Sorgen auf Dich. Du schenkst uns neue Zuversicht, wenn uns Misstrauen und Unsicherheit überwältigen. ...

18.03.2020


Die Steigerung der Katastrophe verhindern

Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen unterstützt die Forderung des Europäischen Parlaments, Flüchtlingslager zu evakuieren, um eine Ausbreitung von COVID-19 unter den Geflüchteten zu verhindern. .

25.03.2020

Drei Gründe zu feiern

Die EFG Weinstadt hat groß gefeiert: Vom 5. bis 8.

16.03.2020