Die Internationale Gebetswoche der Evangelischen Allianz beginnt am Sonntag, den 13. Januar mit dem Thema „Einheit feiern“. Landesweit werden Gottesdienste gefeiert.  Dabei geht es nicht um uns, sondern um Jesus Christus. Er ist der Herr. Der Glaube an ihn und das Bekenntnis zu ihm eint uns Christen. Diese Einheit will immer wieder gelebt, gestaltet und gelernt werden.

Epheser 4,1-7 bildet für die Gebetswoche 2019 die Grundlage. In seiner Abschiedsrede an die Gemeindeleiter in Ephesus vergleicht Paulus die Gemeinde mit dem Bild einer Schafherde. Jesus ist Mittelpunkt der Herde. Er eint die Herde. Er ist der eine gute Hirte, der sich um die eine Herde – zusammengesetzt aus Juden und Nichtjuden – sorgt. Zugleich bittet er seinen Vater im Himmel für sie, „damit sie alle eins seien“.

Gastprediger im Eröffnungsgottesdienst in der Gustav-Freytag-Straße ist Journalist und Theologe Andreas Malessa.

Nähere Infos zu den weiteren Veranstaltungen folgen Anfang Januar.

Willi Müller

Ruderer

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Seniorentag 2018

Seniorentag 2018 0005Der Seniorentag 2018 des Landesverbandes NRW fand am Samstag, den 10.11. statt. ...

14.11.2018


Christliche Spiritualität

"Warum ist es sinnvoll, über christliche Spiritualität zu reden?".

11.12.2018

„Osterleute - unterwegs von Ostern bis Pfingsten“

Kommendes Ostern werden Geschenke verteilt: Die Gemeinden im BEFG erhalten 2019 den Osterkalender als Geschenk des Bundes und der Landesverbände..

11.12.2018