Unsere Gemeinde ist bunt und lebendig: wir sind Kinder, im Berufstätigen-Alter und Senioren; wir sind mit Deutsch als Muttersprache aufgewachsen oder kommen aus anderen Ländern. Uns alle eint die Gemeinschaft als Kinder Gottes – Menschen, die Jesus Christus vertrauen. – Wir sind: Einheit in Vielfalt.

Gemeinde von oben

Einheit in Vielfalt spiegelt sich in 2020 in unserem Handlungsfeld Offene Gemeinde im Sommerfest, in den Gemeindemittagessen sonntags und im Sonntagskaffee nach den Gottesdiensten. Hier ist jeder willkommen und wir freuen uns über Gäste, mit denen wir ins Gespräch kommen – Kennen- und Schätzenlernen leicht gemacht.

Im Handlungsfeld Spiritualität reichen die Angebote außerhalb der Gottesdienste in 2020 von meditativen Taizé-Andachten über Bibelfrühstücke bis zu Aktionen „7 Wochen ohne“ und der Reihe „Im Glauben unterwegs“. Impulse und Gespräch über den Glauben führen weiter und lassen staunen über Christus im Anderen. Die Vielfalt des gelebten Glaubens ist ein Schatz unserer Einheit, der im Miteinander deutlich werden kann. 

Gemeinschaft SchuheIm Handlungsfeld Soziales Engagement unterstützen wir mit vielen tatkräftigen Händen Bedürftige. Christi Liebe wird darin ganz praktisch erkennbar. Und auch hier wächst das Miteinander.

Einheit in Vielfalt – dieses Motto ist für 2020 zugleich Wahrheit und Herausforderung im Gemeindealltag. Als Leitungskreis verbinden wir damit für unsere Gemeinde den Wunsch, sowohl in der Einheit zu wachsen als auch die Vielfalt zu schätzen zum Lob Gottes und zum Wohl der Menschen.

Anne Traub                                                                                                          

(Bild: Ingo Joseph)

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Neu. Starten. Durchstarten.

Wie kann der Glaube in der heutigen Zeit überzeugend weitergegeben werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Seminar „Neu. Starten.

24.02.2020

Vom Dunkeln zum Licht

Carla Fischer beschreibt, wie die Teilnehmenden bei einem Workshop der Evangelisch-Freikirchlichen Akademie Elstal die Jahreslosung künstlerisch sichtbar gemacht haben. .

03.02.2020